English

Ernst  Fröhlich

Kempten 1810 – München 1882

Drei Blatt der von Victor-Jean Vincent Adam (Paris 1801 – Viroflay 1866) in Kreide lithographierten 18blätterigen Folge „Jagderinnerungen“, hier indes

in  den  herrlich  aquarellierten  Exemplaren

der  freiherrlichen  Sammlung  JB

mit deren Kronen-Monogramm-Stempel im Unterrand. – Montiert auf leichtem Untersatz-Karton mit Einfassung und auf diesem mit hs. Reg.-Nrn. in Tinte.

Schwerdt als der wohl umfassendsten Jagd-Sammlung aller Zeiten fehlte die Folge gänzlich, Schoeller besaß sie lediglich in Schwarz-Weiß (Nr. 426, siehe unten).

Um  wieviel  reizvoller  und  begehrenswerter  daher

ausgemalte  Qualitäten  wie  anstehende !

 

Ernst Fröhlich, Füchsin mit ihren Jungen

Füchsin mit ihren Jungen. / Renarde avec ses Renardeaux. Vor dem Bau unter mächtigem Baumstumpf, eine Ente für den dreirutigen Nachwuchs zerlegend. Dabei zahlreiche Knochen vergangener Mahlzeiten. Nebst obigem Titel bezeichnet: Gez. v. E. Froehlich. / Lyth. v. V. Adam. / Gedr. v. Lemercier, Benard et Co. / Bey Artaria et Fontaine in Mannheim / Chez Rittner et Goupil à Paris. 28,2 x 31,6 cm. –  Besonders  malerisch .

Angebots-Nr. 12.526 / verkauft

Ernst Fröhlich, Gemse

Gemse. / Chamois. Deren vier in der Ruhe oberhalb des anstehenden Jägers. In der Luft zahlreiche Vögel. Nebst obigem Titel bezeichnet: Gez. v. E. Froehlich. / Lyth. v. V. Adam. / Gedr. v. Lemercier, Benard et Co. / Bey Artaria et Fontaine in Mannheim / Chez Rittner et Goupil à Paris. 27,7 x 31,6 cm. – Schwacher Stockstippenanflug im breiten weißen Rand.

Angebots-Nr. 12.524 / verkauft

Ernst Fröhlich, Hühner Jagd

Hühner Jagd. / Chasse aux Perdrix. Drei Jäger, einer im Anschuß. Schön die großfigurige Gruppe mit dem Vorstehhund vor Wachteln. Nebst obigem Titel bezeichnet: Gez: v. Froehlich. / Lyth. v. Victor Adam. / Gedr. v. Lemercier, Benard et Co. / Bey Artaria et Fontaine in Mannheim / chez Rittner et Goupil à Paris. 28,1 x 31,7 cm. – Der breite weiße Rand nur wenig störend stockstippig.

Angebots-Nr. 12.525 / verkauft

Ernst Fröhlich, Krähenhütte

Die Kraehenhütte. / Chasse aux Oiseaux de Proie. Aufgeblockter Uhu, über ihm federnlassender Hasser, deren weitere heranrudern. Nebst obigem Titel bezeichnet: Gez. v. Froehlich. / Lyth. v. V. Adam. / Gedr. v. Lemercier, Benard & Co. / Bey Artaria & Fontaine in Mannheim / Chez Rittner & Goupil à Paris. 28 x 31,6 cm. – Das reizvolle Sujet mit instruktiv gezeichneter Leinenführung. – Schwarz-Weiß-Explr. auf ordinärem dickeren Papier, nicht aus der Slg. JB, unmontiert. – Unbeschadet der generellen feinen Stockstippigkeit von nur kaum beeinträchtigter Bildwirkung. – Im außerordentlich breiten weißen Rand rechts unten Wasserfleck sowie hinterlegter Kleineinriß.

Angebots-Nr. 11.233 / verkauft


“ I hereby confirm safe receipt of the two dias you so kindly sent us … Thank you so much for your kind help and splendid service ”

(Mrs. M. K., September 16, 2003)