English

— Der große Weihnachtsmarkt 5 —

 

Die großen Meister

aus 15. – 19. Jahrhundert

zu erschwinglichen Preisen für Ihr Heim

In Stahlstichen nach den berühmtesten und schönsten Gemälden in den großen Sammlungen, so der Dresdner Galerie, der Pinakothek in München, den Berliner Museen, dem Belvedere und etlichen anderen. – Durchgehend mit meist paralleler deutsch-englischer Bezeichnung. – Hier und da im weißen Rand auftretende, meist nur schwache Stockflecken nicht in jedem Falle eigens erwähnt.

Unterteilt nach Jahrhunderten, sind die Künstler entsprechend ihrem jeweiligen Geburtsjahr geordnet. Der eine oder andere daher nicht in dem Jahrhundert erscheinend, dem er künstlerisch zuzurechnen ist, sondern im vorhergehenden.

1401-1500  –  1501-1600  –  1601-1700  –  1701-1800  –  1801-1900

 

L. Fröhlich
ca. 19. Jahrhundert

Die Märchenerzählerin. Auf einem Wiesenweg sitzend und von Jungen und Mädchen jeden Alters umgeben. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15,3 x 18,3 cm.

Angebots-Nr. 14.222 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Johann Wilhelm Preyer
Rhyedt 1803 – Düsseldorf 1889

Ein Sperlings-Frühstück. Auf dem verschneiten Weg am noch diesig-verhangenen Morgen streitet sich ein Flug Sperlinge um die Hinterlassenschaft des Pferdes, indes die des Reiters – ein Pfeifenkopf – unbeachtet bleibt. Beide zwischenzeitlich im Mittelgrund angelangt. Hier auch ein Gehöft. Stahlstich von Thomas Heawood (ca. 1850 – Leipzig vor 1911). Ca. 1852. Signiert, bezeichnet. 16,1 x 18,2 cm. – Nach dem 1852er Öl Boetticher 16.

„ Seine Neigung zog (Gustav Preyer) zur Landschaftsmalerei, und dass er Beruf dazu hatte, zeigen mehrere sehr gelungene Bilder “ (Nagler).

Angebots-Nr. 11.865 / EUR  60. (c. US$ 65.) + Versand

Wilhelm von Kaulbach
Arolsen 1805 – München 1874

Kaulbach. (Die „Zerstörung Jerusalems“ malend.) Auf einem Gestell sitzend und an dem rund 6 x 7 Meter messenden, zwischen 1842 + 1847 entstandenen Werk arbeitend. Stahlstich bei Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902), Leipzig + Dresden. Ca. 1850. Bezeichnet. 20,4 x 13 cm.

Angebots-Nr. 14.170 / EUR  40. (c. US$ 44.) + Versand

August Ferdinand Hopfgarten
1807 Berlin 1896

Die Almosenspende. Am Eingang des Friedhofes bitten drei kleine Mädchen die beiden zum Grabbesuch kommenden Frauen – jeweils mit Bibel und Kreuz in der Hand – um ein Almosen, das sie auch erhalten. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 15,8 x 17,6 cm.

Angebots-Nr. 14.231 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Karl von Enhuber
Hof, Bayern, 1811 – München 1867

Der Dorfmaler. Der Maler mit Pelzmütze und einem Buch auf den Knien in seinem Dachatelier sitzend. Hinter der Werkbank seine Frau, eine Gipsfigur – das Thema des Buches – und eine Palette haltend. Die des Malers auf einem alten umgestürzten Trog abgelegt. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 21 x 15,7 cm.

Angebots-Nr. 14.175 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Vincent Vidal
Carcassonne 1811 – Paris 1887

Lord Byron als Knabe. In einem schwarzen Kleid auf einem Sessel stehend, in der Hand einen Hut haltend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 19,2 x 13 cm.

Angebots-Nr. 14.232 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Johann Georg Meyer von Bremen
Bremen 1813 – Berlin 1886

Die Kranzwinderin. Am Fenster sitzend nach links, einen Korb mit Blumen auf dem Schoß und daraus einen Kranz flechtend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 22,2 x 15,2 cm. – Oben gerundet.

Angebots-Nr. 14.224 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Célestin Nanteuil
Rom 1813 – Marlotte 1873

Die Arkadier. Junger Flötenbläser auf einem Brunnen sitzend und von zwei Mädchen bewundert, deren eine zugleich die Füße badet und einen Hund im Arm hält. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 22,3 x 15,3 cm.

Angebots-Nr. 14.230 / EUR  60. (c. US$ 65.) + Versand

Adolf Tidemand
Mandal, Norwegen, 1814 – Kristiania 1876

Der Morgenbesuch. Die junge Frau mit dem noch verschlafenen Kind auf dem Schoß, den Erzählungen der Nachbarin lauschend. Auf dem Tisch der Kaffeekessel auf dem Stövchen nebst Geschirr. Stahlstich von J. Heawood. C. 1850. Signiert, bezeichnet. 16,3 x 17,1 cm.

Angebots-Nr. 14.171 / EUR  40. (c. US$ 44.) + Versand

Julius Friedrich Anton Schrader
1815 Berlin 1900

Die Chiotin am Brunnen. In orientalischer Tracht, einen Krug unter das fischköpfige Spundloch haltend. Links eine weitere Frau mit dem bereits gefüllten Krug auf dem Kopf zu dem Anwesen im Tal herabgehend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,8 x 14,4 cm.

Angebots-Nr. 14.229 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Constant Joseph Brochart
Lille 1816 – Paris 1899

Mignonne. Junges Mädchen, eine nach ihrem Kinn greifende Katze an der Brust haltend. Stahlstich von Koch. 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16,6 x 11,2 cm. – Gegenstück zu folgendem.

Angebots-Nr. 14.228 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Der Rose Gruß. Junges Mädchen, auf dem Schoß ein Hündchen, eine Rose im Fang haltend. Stahlstich von C. Eulenstein. 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet (irrig als nach Boockach). 16,6 x 11,1 cm.

Angebots-Nr. 14.226 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Frederick William Burton
1816 Corofin House on Inchiquin Lake, co. Clare, Irland, – London 1900

Liebesklänge. Harfe spielende Dame. Dahinter Ausblick in Garten mit antiker Statue. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 19,5 x 12 cm.

Angebots-Nr. 11.860 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Harold John Stanley
Lincoln 1817 – München 1867

Isabelle. Die aus ihrer Loge mit dem Opernglas blickende junge Dame. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 14,8 x 16,5 cm.

Schöne Darstellung des Gebrauchs eines Opernguckers und als solche selten. – Stanley begann seine Studien an der Londoner Akademie, ist indes namentlich als Kaulbach-Schüler in München hervorgetreten.

Angebots-Nr. 6.450 / EUR  86. (c. US$ 94.) + Versand

Knodler’s erste Studien. Der lernbegierige kleine Knodler, vor einem ihm als Schreibpult dienenden Schemel kniend und schreibend, was ihm das in der Tür stehende größere Mädchen vorspricht. Zur Linken weiteres Kind. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 18,2 x 11,3 cm.

Liebes Sujet, wohl Stanley’s Tiroler Volksszenen zuzuordnen. – Stanley begann seine Studien an der Londoner Akademie, ist indes namentlich als Kaulbach-Schüler in München hervorgetreten.

Angebots-Nr. 5.635 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Christian Eduard Böttcher
Imgenbroich 1818 – Düsseldorf 1889

Der Freundin Ehrentag. Junges Mädchen in Tracht streut für den unter Führung der Blaskapelle von der Kirche herannahenden Hochzeitszug Blumen auf den Weg. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert (fälschlich Böttger), bezeichnet. 19,5 x 13,3 cm. – Boetticher 14 („Blumen auf den Weg gestreut“).

Angebots-Nr. 11.889 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

Eduard Hildebrandt
Danzig 1818 – Berlin 1869

Die Holzleser. 2 Kinder mit Reisigbündeln + Hund am Ufer eines wohl vereisten Gewässers. In verhangener Ferne eine Stadt nebst Kirche. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 15,9 x 18,5 cm.

Angebots-Nr. 11.876 / EUR  60. (c. US$ 65.) + Versand

Des Küstenfahrers Kinder. Am Dünenrand einen Taschenkrebs beobachtend. Auf dem Wasser zwei Ewer. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 15,5 x 18,3 cm. – Boetticher 36. – Nach Hildebrandt’s Bild von 1847.

Angebots-Nr. 11.862 / EUR  60. (c. US$ 65.) + Versand

Das Mädchen von Yasmund. Am schmalen Strand der Steilküste mit Hund, auf die See hinausschauend, dabei Boot und Anker. Weiter hinten Fischer an einem aufgesetzten Ewer. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 18,3 x 13,6 cm.

Angebots-Nr. 11.863 / EUR  63. (c. US$ 69.) + Versand

Carl Hilgers
1818 Düsseldorf 1890

Wintervergnügen (bey Amsterdam). Auf dem Eise vor Pier + Schiffsmasten rauchend, schwatzend, trinkend und Schlittschuh laufend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 16 x 18,3 cm.

Hilgers „war besonders glücklich in Winterlandschaften, namentlich mit Motiven aus Holland: Schlittschuhläufer auf dem Eise …“ (Thieme-Becker).

Angebots-Nr. 11.850 / EUR  65. (c. US$ 71.) + Versand

Franz Wischebrink
Burgsteinfurt 1818 – Düsseldorf 1884

Familienglück – Felicità Domestica. Die jungen Eltern bei der Wiege mit dem Neugeborenen sitzend. Die Mutter mit Milchflasche, der Vater sich eine Pfeife stopfend. Rechts Webstuhl. Stahlstich von Schuler für die Kunstanstalt des Österreichischen Lloyd in Triest. Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 15,5 x 16,2 cm.

Angebots-Nr. 14.308 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

August de Wilde ?
Lokeren 1819 – St. Nicolas 1886

Der Sonnenstrahl. In Mauerbogen sitzendes junges Mädchen über einer Näharbeit. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902) nach de Wildte. Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 16,5 x 11,8 cm.

Zugleich als gestochenes Titelblatt zu Payne’s Universum und Buch der Kunst, III.

Angebots-Nr. 8.792 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

Ludwig Erdmann
Böddeken 1820 – Düsseldorf vor 1891

Ein Prachtstück! Der Maler auf einem Tischchen stehend und, den Pinsel noch in der Hand, sein Werk – eine etwas naiv über dem Kaminsims rankende Sonnenblume – betrachtend. Auf dem Tisch verschiedene Farbtöpfe sowie sein Mantel mit weiteren Malutensilien. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,3 x 14 cm.

Angebots-Nr. 14.197 / EUR  35. (c. US$ 38.) + Versand

Edouard de Beaumont
Lannion 1821 – Paris 1888

Süßes Verlangen. Junges Mädchen, mit der Rechten einige Äpfel in ihrem Kleid haltend, derweil einen Zweig mit Kirschen für den sich reckenden kleinen Jungen zu hoch haltend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,3 x 13,4 cm. – Siehe auch das Gegenstück unter Charles Bargue.

Angebots-Nr. 14.306 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Heinrich Leutemann
Großzschocher b. Leipzig 1824 – Wittgensdorf, Chemnitz, 1905

Die ungleichen Kameraden. Mädchen, Hund, Katze und Krähe zu friedlicher Gemeinsamkeit beim Schlecken ermahnend, indes am Tor ein Zweispänner zum Ackereinsatz fertiggemacht wird. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 14,5 x 15,5 cm.

Angebots-Nr. 8.788 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Der Morgen. Junges Mädchen bei der Fütterung des Geflügels. Während es mit einer der Tauben schmust, machen sich zwei bereits über die Körner her, indes auf dem Boden alles in achtungsvoller Erwartung verharrt. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 20,2 x 13,8 cm.

Angebots-Nr. 7.253 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Julius Sigismund Röder
1824 Berlin 1860

Der Käfersammler. Knabe und Mädchen mit Maikäfern. (1853.) Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15,5 x 16,7 cm. – Boetticher 6.

Angebots-Nr. 14.173 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Nanni. Blumenmädchen, auf einer steinernen Bank sitzend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,6 x 13,8 cm.

Angebots-Nr. 14.223 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Charles Bargue
1825 Paris 1883

Die kleine Eva. Junges Mädchen im schulterfreien Kleid, der kleinen Schwester die im Arm gehaltenen Äpfel hochmütig vorenthaltend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,4 x 13,4 cm. – Siehe auch das Gegenstück unter Edouard de Beaumont.

Angebots-Nr. 14.305 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Charles Verlat
1824 Antwerpen 1890

Der Morgengruß. Die Frau, mit dem Kind auf dem Schoß, wird von dem einen Diener machenden Papagei begrüßt. Auf dem Tisch eine Karaffe sowie Fruchtschale. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15,2 x 16,4 cm.

Angebots-Nr. 11.881 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Benjamin Vautier
Morges 1829 – Düsseldorf 1898

Des Winters Freuden & Leiden. Fröhliche Rutschpartie am verschneiten Hang vor dem Hause, indes einer der Jungen beim Sturz nicht nur seine Schulsachen verloren hat, sondern auch von der älteren Schwester getröstet werden muß. Stahlstich von Wagner. 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19 x 14,8 cm.

Angebots-Nr. 11.864 / EUR  60. (c. US$ 65.) + Versand

mehr von/nach Benjamin Vautier …

 

G. v. d. Eckhout?

Simeon im Tempel. Mit dem Kind im Arm kniend, vor sich Taubenkäfig. Reich belebte, teils prächtig gewandete Szenerie. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15,1 x 16,6 cm.

Angebots-Nr. 14.195 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Diverse

Der Abend am See. Die Hütejungen, teils auf einem Pferd reitend, tränken Kühe und Ziegen. Unter den malerischen Bäumen an den Ufern Holzstapel, aber auch weiteres Vieh sowie Figurinen. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 16,5 x 22,3 cm. –  Stimmungsvolles  Sujet.

Angebots-Nr. 11.866 / EUR  76. (c. US$ 83.) + Versand

Die Karthause. Stimmungsvoller Blick auf Wasserfall und ferne Berge. Vorne am Auslauf unterhalb des Anwesens Landleute, teils beritten, mit Vieh. Kolor. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902) nach Rosall. Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 21,6 x 14,8 cm.

Angebots-Nr. 11.872 / EUR  76. (c. US$ 83.) + Versand

The strange Physician. Kleines Mädchen mit der hochgehaltenen Puppe in der einen, deren Kopf aber in der anderen Hand, kommt zum Schmied, der offenbar schon Erfahrung mit dergleichen ärztlicher Behandlung hat. Im Hintergrund der Gehilfe den großen Blasebalg für die Esse bedienend. Stahlstich von Illmann Brothers nach Seippel. Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 12,9 x 16,5 cm. – Durch die rechte obere Ecke verlaufende Knitterspuren, drei kleine Einrisse im weißen Rand hinterlegt, gesamthaft etwas gebräunt.

Angebots-Nr. 14.307 / EUR  25. (c. US$ 27.) + Versand

Die Rechnerin. Am häuslichen Ofen sitzendes Mädchen, die Tafel an sich gedrückt und über eine Aufgabe nachdenkend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902) nach Adolf Sehl. Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 19,5 x 13,8 cm.

Angebots-Nr. 5.995 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

The Poet Goethe at Frankfurt (Main). Der jugendliche Goethe als einer der etlichen Schlittschuhläufer(innen) vor der Kulisse des Doms. Stahlstich von Illman Brothers. Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 18,2 x 12 cm.

Angebots-Nr. 8.565 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

1401-1500  –  1501-1600  –  1601-1700  –  1701-1800  –  1801-1900


„ Als kleinen Dank für Ihre immer mit großer Freude und ebensolchem Interesse entgegengenommenen stets neuen Ridinger-Informationen anbei … “

(Herr T. L., 19. Dezember 2014)