English

— Der große Weihnachtsmarkt 3 —

 

Die großen Meister

aus 15. – 19. Jahrhundert

zu erschwinglichen Preisen für Ihr Heim

In Stahlstichen nach den berühmtesten und schönsten Gemälden in den großen Sammlungen, so der Dresdner Galerie, der Pinakothek in München, den Berliner Museen, dem Belvedere und etlichen anderen. – Durchgehend mit meist paralleler deutsch-englischer Bezeichnung. – Hier und da im weißen Rand auftretende, meist nur schwache Stockflecken nicht in jedem Falle eigens erwähnt.

Unterteilt nach Jahrhunderten, sind die Künstler entsprechend ihrem jeweiligen Geburtsjahr geordnet. Der eine oder andere daher nicht in dem Jahrhundert erscheinend, dem er künstlerisch zuzurechnen ist, sondern im vorhergehenden.

1401-1500  –  1501-1600  –  1601-1700  –  1701-1800  –  1801-1900

 

Rembrandt Harmensz van Rijn
Leiden 1606 – Amsterdam 1669

Rembrandt. Halbfigur in schwarzem Mantel. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15,6 x 10 cm.

Angebots-Nr. 14.294 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

Rembrandt van Ryn. Brustportrait. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16,6 x 12,6 cm.

Angebots-Nr. 11.855 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

Rembrandt und seine Frau. Er mit Degen und dem Glas in der erhobenen Rechten, vor ihnen auf dem Tisch Römer und Pfau. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,5 x 12,8 cm.

Angebots-Nr. 14.201 / EUR  60. (c. US$ 65.) + Versand

Rembrandt’s Mutter. Brustportrait. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,8 x 12,6 cm.

Angebots-Nr. 5.062 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

Rembrandt’s Tochter. Halbfigur. Stahlstich von D. J. Pound (England um 1859/60). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,8 x 13,5 cm.

Angebots-Nr. 11.886 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

Rembrandt’s Tochter. Brustportrait. Stahlstich von Johann Leonhard Raab (Schwaningen bei Ansbach 1825 – München 1899). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 18 x 12,8 cm.

Angebots-Nr. 11.856 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

Simson’s Drohung. In der Fülle seiner Haare dem erschrocken-abweisenden Schwiegervater die geballte Rechte zeigend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). Signiert, bezeichnet. 17,3 x 12,1 cm. – Nach dem Berliner Bild von ca. 1635 ohne den bei späteren Kopien hinzugefügten Ziegenbock.

Angebots-Nr. 14.200 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

Simson’s Räthsel. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14,8 x 17,7 cm. – Figurenreiches Blatt.

Angebots-Nr. 11.885 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

Literatur zu Rembrandt …

 

Jan Lievens
Leiden 1607 – Amsterdam 1674

Isaac segnet Jacob. Der Patriarch auf großen Kissen liegend und dem vor dem Himmelbett knienden Jakob die Hand aufs Haupt legend. Auf der anderen Seite des Bettes Frau, einen Teller mit Speise reichend. Jakob mit umgehängtem Köcher voller Pfeile. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 15 x 18 cm.

Angebots-Nr. 14.299 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Giovanni Batista Salvi (=Sassoferrato)
Sassoferrato 1609 – Rom 1685

Die Madonna. In den Wolken sitzend mit dem schlafenden Kind im Arm. Zu den Seiten jeweils drei Puttenköpfe. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14,5 x 15,7 cm.

Angebots-Nr. 14.196 / EUR  40. (c. US$ 44.) + Versand

Adriaen van Ostade
1610 Haarlem 1685

Eine Dorfschenke. Vorn am Tisch vier Landleute, deren eine Frau über einem zu schreibenden Brief brütet, darob sich ein schon bierseeliger Bauer totlachen will. Im übrigen Küchengerät und vom Boden herabhängende Getreidegarben. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16 x 19 cm.

Angebots-Nr. 6.800 / EUR  76. (c. US$ 83.) + Versand

Holländische Dorfschenke. Die rauchenden, trinkenden und klönenden Bauern. Im Vordergrund sitzt der Wirt selbst mit am Tisch, während seine Frau im Hintergrund am Buffet ausschenkt. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16,6 x 12,5 cm.

Angebots-Nr. 4.952 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Des Malers Mutter. Brustbild, unter Weinranken sitzend, den Kopf auf die Linke gestützt. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15,3 x 11,3 cm.

Angebots-Nr. 14.278 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Adrien Ostade (in seiner Werkstatt). Vor der Staffelei sitzend. Im Raume zahlreiche Malutensilien, Plastiken + Bilder. Stahlstich von Alex. Carse. Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 18 x 13,5 cm.

Angebots-Nr. 11.843 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Raucher und Trinker. Der Pfeiferaucher im Klönschnack mit dem Alten mit der Weinkanne. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16,8 x 12,5 cm.

Angebots-Nr. 4.975 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

David Teniers II
Antwerpen 1610 – Brüssel 1690

Eine Bauernhochzeit. Vorn links das Brautpaar, die Braut mit kleiner Krone, nebst Dudelsackspieler. Zur Rechten die vor dem Wirtshaus tanzenden und sich bei Speis und Trank vergnügenden Bauern. Im Hintergrund die Kirche. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14,1 x 17,8 cm.

Angebots-Nr. 4.953 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Die Bauernstube. Die pfannkuchenbackende Bäuerin in einem Doppelraum mit zwei Feuern, in Gesellschaft mit vier Männern. Letztere teils im Gespräch und mit Weinkanne, teils pfeiferauchend und lesend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15 x 18 cm. – Schönes  Motiv.

Angebots-Nr. 4.945 / EUR  76. (c. US$ 83.) + Versand

Das Concert. Bauernstube mit Geigenspieler und trinkendem Paar, dessen Frau – von Älterer heimlich beobachtet – einen Brief liest. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,5 x 12,9 cm.

Angebots-Nr. 5.638 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Der Dudelsackpfeifer. Hinter ihm an einem Tisch sitzender Landmann, mit Vergnügen einen Brief oder ein Schriftstück lesend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16,8 x 11,8 cm. – Im breiten Rand etwas stockig.

Angebots-Nr. 6.770 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Teniers mit seiner Familie. Das Cello streichend, die Familie wohl mit Liederbüchern hinter ihm sitzend. Auf dem Tisch Klarinette nebst Noten. Zur Rechten eine große Kühlschale mit zwei Flaschen. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. des 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14,5 x 17 cm.

Angebots-Nr. 11.842 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Pierre Mignard
Troyes 1612 – Paris 1695

Maria Mancini. Brustbild der ersten Geliebten Ludwig XIV., Nichte Kardinal Mazarins und Tante Prinz Eugens. Das Kleid von den Schultern gezogen und die Brust nur noch halb bedeckend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16 x 11,4 cm. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 14.870 / EUR  65. (c. US$ 71.) + Versand

mehr von/nach Pierre Mignard …

 

Gerard Dou
1613 Leiden 1675

Der Blumenstock. Von der alten Frau im Fenster betrachtet und gegossen. Über ihr ein Vogelbauer. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,7 x 12,3 cm.

Angebots-Nr. 11.875 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

G. Dow (recte Der Geigenspieler). Im Fenster stehend, mit Durchblick auf Staffelei im Hintergrund. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,5 x 12,8 cm. – Nach Martin kein Selbstbildnis.

Angebots-Nr. 8.649 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Gerhard Dow. Der in einem Folianten mit Federkiel schreibende oder zeichnende Künstler, umgeben u. a. vom Globus und seiner Geige. (1647.) Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 18,7 x 13,3 cm.

Angebots-Nr. 14.102 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Der Eremit. Vor Holzschnitt-Bibel und Kruzifix kniender Einsiedler im Gebet. (Um 1635.) Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 18 x 12,6 cm.

Angebots-Nr. 11.867 / EUR  35. (c. US$ 38.) + Versand

Der Schreibmeister. Im Fenster die Feder schärfend, mit gesiegelter Urkunde, Sanduhr und Vogelbauer. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,4 x 12,7 cm.

Angebots-Nr. 11.845 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Bartholomeus van der Helst
Haarlem 1613 – Amsterdam vor 1670

Frau und Kind. In schwarzem Kleid mit großer Halskrause sitzend, an der Linken das kleine Mädchen haltend, mit der Rechten das auf dem Tisch liegende Gebetbuch öffnend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 18,2 x 14 cm.

Angebots-Nr. 14.234 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Gaspard Dughet
gen. Gaspard Poussin, 1615 Rom 1675

Cæcilia Metella’s Mausoleum. Eines der besterhaltenen Monumente an der Via Appia im Mittelgrund schöner Landschaft. Vorne Gewässer nebst Figurinen, am jenseitigen Ufer Hirte mit Ziegenherde. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,7 x 14 cm.

Angebots-Nr. 14.292 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Govaert Flinck
Cleve 1615 – Amsterdam 1660

Abraham und Hagar. Zusammen mit dem weinenden Kind. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 14,4 x 15,5 cm.

Angebots-Nr. 14.211 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Anna & Maria. Die Jüngere in einem Buch lesend. Stahlstich von J. Geyer. 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,6 x 12,4 cm.

Angebots-Nr. 14.273 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Der Rabbiner. Auf eine mit Tuch drapierte Balustrade gestützt. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,3 x 12,7 cm.

Angebots-Nr. 11.859 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Salvator Rosa
Arenella, Neapel, 1615 – Rom 1673

Salvator Rosa. Selbstbildnis mit dem Affen auf den Schultern. In der Hand ein Vogelnest. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 18,4 x 12,5 cm.

Angebots-Nr. 14.235 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Salvator Rosa. Selbstbildnis, eine kleine Figur (Christuskind?) in der Hand haltend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 16,8 x 11,5 cm.

Angebots-Nr. 14.301 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Ferdinand Bol
Dordrecht 1616 – Amsterdam 1680

Jacobs Traum. Dem unter einem Gebüsch eingeschlafenen Jakob erscheint ein Engel, derweil ein Putto seine Kappe hebt. Oben in den Wolken, durch die das göttliche Licht bricht, zwei weitere Putten. Neben Jakob eine Feldflasche. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 19,7 x 13 cm.

Angebots-Nr. 14.237 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Joseph & Jacob. Devot den in fürstlich-orientalische Gewänder gekleideten Herrn begrüßend und von einem Adjutanten vorgestellt. Stahlstich von Hall. 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15 x 16,9 cm.

Angebots-Nr. 14.190 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Die Ruhe auf der Flucht. Maria an eine Grasbank gelehnt sitzend und dem Kind die Brust bietend. Joseph dahinter stehend. Von rechts ein Esel ins Bild hereinschauend. Unter den mitgenommenen Utensilien verschiedenes Zimmermannswerkzeug wie Säge und Hammer. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15,9 x 17 cm.

Angebots-Nr. 14.179 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Carlo Dolci
1616 Florenz 1686

Christus als Knabe. Brustbild. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16,5 x 11,7 cm.

Angebots-Nr. 14.206 / EUR  40. (c. US$ 44.) + Versand

Herodias Tochter. Die Enkelin Herodes des Großen mit dem ertanzten Kopf Johannes des Täufers auf dem Silberteller. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,7 x 14,2 cm. – Im Achteck mit ausgefüllten Ecken.

Angebots-Nr. 14.207 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

St. Caecilie. Die Orgel spielend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 18,7 x 13,7 cm.

Angebots-Nr. 8.652 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

St. Johannes. Die Feder in der Hand, die erlösenden Gedanken in das vor ihm auf den Felsen liegende Buch zu schreiben. Ihm zur Seite der Adler. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 18,4 x 13 cm. – Im Achteck, die Ecken ausschraffiert.

Angebots-Nr. 14.295 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

Gerard ter Borch d. J.
Zwolle 1617 – Deventer 1681

Eine junge Dame im Atlas-Kleid. Sich über einer Schüssel die Hände waschend, die die Zofe mit der Linken hält, während sie mit der Rechten das Wasser über die Hände gießt. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,7 x 13,5 cm.

„ Als Maler der vornehmen Gesellschaft, der Damen in weißem Atlaskleide, ist Terborch unerreicht und einzig in seiner Art … Die Noblesse, mit welcher er ein Portrait in kleinen Dimensionen in ganzer Figur darzustellen wußte … “ (Wurzbach).

„ … elegante, kleinformatige Ganzfiguren-Portraits wohlhabender Bürger, postiert vor kargen Räumen. Diese Portraits konzentrieren sich im allgemeinen weniger auf den Status des Portraitierten als vielmehr auf die unmittelbare Wiedergabe ihrer Individualität “ (AKL).

Angebots-Nr. 6.100 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Die väterliche Ermahnung. Sitzend, mit dem Hut auf dem Schoß, der Degen am Portepe, die Frau neben ihm trinkend. Die zweite, „ermahnte“ Frau mit dem Rücken zum Betrachter in leuchtendem Satinkleid. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 16,5 x 12,3 cm. – Zu der wechselnden Deutung dieses Bildes als „Bordellszene der Oberschicht“ hin zu „Petrarcische(n) Werberituale(n), die die vorherrschenden Ideale im Sozialverhalten der Mittelschicht darstellen“ vgl. AKL XII, 665.

Angebots-Nr. 14.254 / EUR  60. (c. US$ 65.) + Versand

Knabe & Hund. Auf einem niederen Stuhl sitzend und den Hund auf seinem Schoß flöhend. Vor sich auf einer Ablage alter Hut. Stahlstich von Merkel. 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,9 x 13,1 cm.

Angebots-Nr. 14.217 / EUR  40. (c. US$ 44.) + Versand

Die Ordonnanz. Der den Brief lesende Offizier, vor ihm die prächtig gewandete Ordonnanz mit dem Posthorn auf dem Rücken. Zwischen beiden pfeiferauchender Adjutant. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,9 x 12,9 cm.

Die Abbildung bei Rosenberg, 1897, Nr. 19 mit dem Titel „Der brieflesende Offizier“ als Pendant zu „Der briefschreibende Offizier“.

Angebots-Nr. 5.891 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Bartholome Esteban Murillo
1618 Sevilla 1682

Das Blumenmädchen. Sitzend, auf dem Schal die Blumen ausbreitend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 21,3 x 15,9 cm. –  Liebenswertes  Blatt.

Angebots-Nr. 14.220 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Knaben Melonen essend. „Murillosche Gassenjungen“ mit Melonen und anderen Früchten. Neben ihnen ein Lamm. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,8 x 13,3 cm.

Eines der drei in München befindlichen bezeichnendsten sympathischen Betteljungen-Sujets. – Als Melonendarstellung selten.

Angebots-Nr. 5.072 / EUR  56. (c. US$ 61.) + Versand

Madonna und Kind. Sitzend. Stahlstich von D. J. Pound (England um 1859/60). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 21,3 x 12,7 cm.

Angebots-Nr. 14.219 / EUR  40. (c. US$ 44.) + Versand

Philips Wouwerman
1619 Haarlem 1668

Der Ausfall. Reitergefecht vor seitlich links brennender Festung. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 16 x 16,9 cm.

Angebots-Nr. 12.429 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Das Kloster. Speisung der Armen und Gebrechlichen. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 21,6 x 14,7 cm.

Angebots-Nr. 14.174 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Das Reitergefecht. Im Vordergrund der hartnäckig von großem Aufgebot geführte Kampf, oberhalb und im Hintergrund brennende Anwesen. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1898). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 14,8 x 16,7 cm. – Minimal stockfleckig.

Angebots-Nr. 8.075 / EUR  48. (c. US$ 52.) + Versand

mehr von/nach Philips Wouwerman …

 

Cornelis Bega
1631/32 Haarlem 1664

Eine Bauernstube. Pfeiferauchende und schwatzende Bauern neben der das Kind stillenden Mutter. Mit Küchensujets, doch auch Weinkanne und Spielkarten. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,6 x 15,2 cm.

Angebots-Nr. 4.951 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Die Lautenspielerin. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,5 x 13,1 cm.

Angebots-Nr. 11.858 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Liebespaar. Er mit der Weinkanne, sie mit dem Glase. Hinter beiden ein Alter. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,5 x 13,4 cm.

Angebots-Nr. 7.087 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Nicolaes Berchem
Haarlem 1620 – Amsterdam 1683

Laban und sein Gesinde, umgeben von der Herde verschiedenerlei Viehs. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14 x 16,3 cm.

Angebots-Nr. 4.962 / EUR  43. (c. US$ 47.) + Versand

Eine Landschaft. Hirten und vielerlei Vieh sowie Reisende an italien. Gewässern. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14,9 x 15,2 cm.

Angebots-Nr. 4.965 / EUR  47. (c. US$ 51.) + Versand

Eine Landschaft. Italienische Landleute mit verschiedenerlei Vieh, tlw. im seichten Fluß stehend. Zur Linken schroff abfallende Bergwand mit Kastell. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,9 x 13,4 cm.

Angebots-Nr. 4.956 / EUR  37. (c. US$ 40.) + Versand

Eine Landschaft. Italienische Landleute mit verschiedenerlei Vieh im seichten Wasser inmitten schöner Bergwelt. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15,4 x 16,9 cm.

Angebots-Nr. 4.955 / EUR  44. (c. US$ 48.) + Versand

Die Tränke. Hirten und Wäscherinnen mit Rindern und Ziegen an von zwei Wasserfällen gespeistem Gewässer. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 12,3 x 15,4 cm.

Angebots-Nr. 4.964 / EUR  47. (c. US$ 51.) + Versand

mehr von/nach Nicolaes Berchem …

 

Allart van Everdingen
Alkmar 1621 – Amsterdam 1675

Eine (skandinavische) Gebirgslandschaft. Vorn Wasserfall, vielfältige Figurinen. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,5 x 13,1 cm. – Schönes Blatt. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 9.311 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

mehr von/nach Allart van Everdingen …

 

Samuel van Hoogstraten
1627 Dordrecht 1678

Der Neugierige. Mit pelzbesetzter Kappe aus dem offenen Flügel eines Bleiglasfensters schauend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,8 x 12,9 cm. – Nach dem Bild von 1653.

Angebots-Nr. 15.295 / EUR  68. (c. US$ 74.) + Versand

Carlo Cignani
Bologna 1628 – Forlì 1719

Potiphar’s Weib. Aus ihrer Lagerstatt heraus und mit entblöstem Oberkörper den beide Hände abwehrend erhoben und den Kopf abgewendet haltenden Josef umfassend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,8 x 14,3 cm. – Im Achteck, die Ecken mit Fleuralornamentik ausgefüllt.

Angebots-Nr. 14.180 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Gabriel Metsu
Leiden 1629 – Amsterdam 1667

Der Tabakraucher. Junger Herr an Tischchen bei Genever und Pfeife. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,9 x 12,9 cm.

Angebots-Nr. 4.973 / EUR  61. (c. US$ 67.) + Versand

mehr von/nach Gabriel Metsu …

 

Jan Wynants
Haarlem ca. 1630 – Amsterdam 1684

Landschaft. Blick über parkartige, figurinenbelebte Landschaft auf einen von Steilufern gesäumten Fluß. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 16,3 x 19,6 cm. –  Reizvolle  Darstellung.

Angebots-Nr. 11.880 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Jan Vermeer van Delft
1632 Delft 1675

Ein lesendes Mädchen. Am offenen Fenster stehend, den erhaltenen Brief lesend. Bezugreich der die Szenerie abtrennende zurückgezogene Vorhang als einem Träger des Geheimnisses. Auf dem reich drapierten Tisch Fruchtschale in Vanitasstellung, sicherlich als Anspielung auf den Inhalt des Briefes. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,5 x 13,4 cm.

Die Abbildung bei van Straaten, Johannes Vermeer, 1977, Nr. 52 mit dem Titel „Meisje met brief voor open raam“. – Vereinzelte kleine Stockflecken bildseits nur im breiten weißen Rand incl. Textzeile sichtbarAngeb

Angebots-Nr. 13.301 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Die Malkunst. Rückenansicht des Meister’s vor der Staffelei mit Clio (Kleio) als Muse der Geschichte und solchermaßen auch Patronin der Historienmalerei mit Posaune + Foliant vor raumdominierender Wandkarte der Siebzehn Provinzen Jan van Doetechum’s von 1594 in nach 1652er Ausgabe bei Nicolas Visscher (Piscator) I. Ca. 1667. Stahlstich wie vor. Jhdts. Signiert (mit der irrtümlichen Zuschreibung Jan van der Meer und Pieter de Hooghe), bezeichnet. 21,2 x 15,8 cm. – Die Wandkarte als das Wichtigste des weltberühmten Gemäldes, entschlüsselt in wissenschaftlicher Feinstarbeit nach 300 Jahren. – Komplettbeschreibung abrufenswert.

Angebots-Nr. 13.300 / EUR  65. (c. US$ 71.) + Versand

Luca Giordano
1632 Neapel 1705

Satans Sturz. Trotz Gegenwehr samt seinen Getreuen vom Erzengel mit dem Flammenschwert in die Tiefe getreten. Stahlstich von Johann Philipp Walther (Mühlhausen, Oberpfalz, 1798 – Nürnberg 1868). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,7 x 11,3 cm.

Angebots-Nr. 14.279 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Nicolaes Maes
Dordrecht 1632/34 – Amsterdam 1693

Ein Gelehrter. In einem der zahlreichen auf seinem Pult versammelten Folianten blätternd. Mit Monokel. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14,6 x 16,3 cm.

Angebots-Nr. 11.884 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Eglon Hendrick van der Neer
Amsterdam 1635/36 – Düsseldorf 1703

Die Lautenspielerin. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 19 x 13,6 cm. – Teilkopie nach Gabriel Metsus Cisterspielerin und seit dem Ende des 2. Weltkriegs verschollen. – Gleichmäßig schwach gebräunt.

Angebots-Nr. 11.861 / EUR  38. (c. US$ 41.) + Versand

Frans van Mieris
1635 Leiden 1681

Das Austernfrühstück. Cunera van der Cock, die junge Frau des Künstlers, in pelzbesetztem Cape bei Austern + Wein, von Mieris selbst als älterem Kavalier umworben. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,5 x 11,7 cm.

Angebots-Nr. 6.315 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Der Gelehrte. Den Federkiel spitzend vor aufgeschlagenem Manuskript und Globus. Lasiert kolorierter Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,9 x 13,1 cm. – Leichte Stockflecken im Ober- und linken Seitenrand, namentlich im Bereich des Untertextes wahrnehmbarer schwacher Lichtrand. – In ungewöhnlich schönem Kolorit. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 14.314 / EUR  86. (c. US$ 94.) + Versand

– – Dasselbe, doch unkoloriert.

Angebots-Nr. 5.956 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Der Kesselflicker. Der Meister sucht die undichte Stelle der Schüssel, die die ratlose junge Frau ihm gebracht hat. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 16 x 16 cm. –  Reizendes  Genreblatt.

Angebots-Nr. 6.309 / EUR  76. (c. US$ 83.) + Versand

Die Lautenspielerin. Portrait des François de le Boë (Sylvius) und seiner Frau. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 19,5 x 12,6 cm. – Oben gerundet.

Angebots-Nr. 13.282 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Mieris’ Atelier. Vor seiner Staffelei sitzend und im Gespräch mit der Dame im weißen Atlaskleid, deren Portrait er weitgehend fertiggestellt hat. Im Hintergrund eine Bediente. Vorne links an der Wand Cello. Das Bild öffnet sich unter dem hochgezogenen Vorhang als dem Symbol des Geheimnisses und des Vergänglichen. Für letzteres auch auf einem Wandbord Totenschädel und lose, über den Rand des Brettes hängende Papiere. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19 x 12,9 cm. – Oben gerundet.

Angebots-Nr. 14.293 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Franz van Mieris erhält in seinem Atelier Besuch. Dieser das Bildnis auf der Staffelei betrachtend, der Meister mit der Palette danebenstehend. Vorne an den Tisch gelehnt ein Cello. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 20,2 x 12,8 cm.

Angebots-Nr. 11.844 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Der Trompeter in der Wachstube (= Ein rauchender Soldat). Pfeiferauchend am Tisch sitzend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,3 x 13 cm.

Angebots-Nr. 8.648 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Die Wache (= Der schlafende Offizier). Dem eingeschlafenen Soldaten ist die Pfeife entfallen, die Hand mit dem Hut zu Boden gesunken – und vom Wirt oder Zechkumpanen die letzte Münze genommen. Weshalb dieser der Frau mit dem Finger das Zeichen des Schweigens macht. Auf dem Tisch Karaffe nebst umgestürztem Römer sowie der Knappsack, am Boden Sattel, der Säbel an den Tisch gelehnt. In der Ecke ein Blasebalg. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 18,5 x 12,3 cm.

Angebots-Nr. 14.247 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Die Wahrsagerin. Vornehme junge Frau, einen Brief in der Hand haltend und sich die Zukunft deuten lassend. Ihrem verträumten Blick nach zu urteilen, dürfte sich diese rosig gestalten. Auf dem Tisch eine Laute. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 18 x 13 cm. – Offenbar mit Bezug auf den Brief figuriert das 1671er Öl in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden heute unter Die Liebesbotschaft, während Naumann 87 (1981) in den Sujet Eine Frau und eine Kupplerin (Bathseba) sieht. –  Seltenere  Darstellung.

Angebots-Nr. 14.103 / EUR  76. (c. US$ 83.) + Versand

mehr von/nach Frans van Mieris …

 

Adriaen van de Velde
1636 Amsterdam 1672

Viehstück. Rinder, Schafe, Ziegen und Schweine am Rande des von Bäumen nahezu verdeckten Anwesens. Die Bäuerin beim Melken. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 16 x 16,6 cm.

Angebots-Nr. 11.879 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Elisabetta Sirani
1638 Bologna 1665

Amor. Lichtumstrahlt auf kleinem Sockel stehend, mit Pfeil, Bogen und Köcher. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,1 x 14,8 cm.

Angebots-Nr. 14.280 / EUR  40. (c. US$ 44.) + Versand

Caspar Netscher
Heidelberg 1639 – Den Haag 1684

Die Clavierspielerin. Einen Kavalier begleitend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,2 x 13 cm.

Angebots-Nr. 11.851 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Eine Dame am Putztisch. Den Schoßhund kraulend, während die Zofe die Frisur legt. Stahlstich von Albert Henry Payne. 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,2 x 13,2 cm.

Angebots-Nr. 11.848 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Hirt und Schäferin. Schäfersujet in arkadischer Landschaft. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,8 x 13,4 cm.

Angebots-Nr. 4.960 / EUR  60. (c. US$ 65.) + Versand

Die Sängerin. Begleitet von einem Kavalier mit Zupfinstrument. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,7 x 13,2 cm.

Angebots-Nr. 8.651 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Pieter van Slingelandt
1640 Leiden 1691

Die Musikprobe. Mit Hündchen im Arm und von einem jungen Verehrer geneckt. Auf dem Stuhl die Violine nebst Bogen, auf dem Boden Noten. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,9 x 13,1 cm.

Angebots-Nr. 11.852 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Häusliche Scene. Die Dame mit dem Sprößling, der die Ärmchen nach der Zofe ausstreckt. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,7 x 15 cm.

Angebots-Nr. 11.873 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Godefried Schalcken
Dordrecht 1643 – Den Haag 1706

Die Eierprobe. Die junge Frau, den Einkaufskorb mit weiteren Eiern noch im Arm haltend, ein Ei gegen die Flamme haltend. Auf der Anrichte Gemüse. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19 x 13,8 cm.

Angebots-Nr. 4.936 / EUR  76. (c. US$ 83.) + Versand

Die klugen und thörichten Jungfrauen. In monderhellter Nacht die einen mit hellen Lichtern, Schmuck und sich öffnenden Gewändern auf sich aufmerksam machend, die anderen – in der Minderzahl – in bescheidener Kleidung und kleinem Licht beim Gebet. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16,2 x 17,3 cm.

Angebots-Nr. 14.269 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Marco Antonio Franceschini
1648 Bologna 1729

Caritas. Auf einer Ottomane in waldiger Landschaft mit den drei Kindern, deren eines an der dargereichten Brust schläft. Mit der Linken eine Frucht hochhaltend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14,4 x 17,2 cm.

Angebots-Nr. 14.188 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Magdalena. Zusammensinkend, von ihren Frauen gehalten, in der Hand noch die Geißel. Am Boden der ihren Händen entglittene Schmuck, von einem kleinen Mohren aufgelesen. Stahlstich von T. Jähnige. 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 20,1 x 12,6 cm.

Angebots-Nr. 14.177 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

– Dasselbe, doch in Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,8 x 12,6 cm.

Angebots-Nr. 14.178 / EUR  46. (c. US$ 50.) + Versand

Jan Verkolje I
Amsterdam 1650 – Delft 1693

Der zurückgewiesene Antrag (Der Trompeter und die Dame). Tischgruppe mit Fruchtschale hereinbringendem Diener. Die Mutter mit Weinkanne + Flötenglas. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,7 x 13,5 cm.

Angebots-Nr. 7.089 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Adriaen van der Werff
Karlinger-Ambacht 1659 – Rotterdam 1722

Abraham & Hagar. Zurückblickend beim Verlassen des Hauses mit ihrem Kind an der Hand. Auf der Schwelle Abraham nebst Frau und Kind. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,9 x 13,2 cm.

Angebots-Nr. 14.309 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Jugend-Beschäftigungen. Junge Mädchen und Männer in mit antiken Plastiken, darunter der seine Keule gegen den schon am Boden liegenden Gegener schwingende Herkules, angefüllten Garten. Zwei der Mädchen mit einem kleinen Vogel spielend, ein anderes zeichnend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 18,9 x 12,1 cm.

Angebots-Nr. 14.248 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Antoine Pesne
Paris 1683 – Berlin 1757

G(eorg) F(riedrich) Schmidt & Frau / The Engraver. Der Zeichner und Kupferstecher (1712 Berlin 1775) auf eine Kupferplatte gestützt und mit der Rechten auf dieser schon die Lösung weisend, indes die Linke noch „La Impossible“ als aufgeschlagenes Buch hält. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14,3 x 14,3 cm.

Interessant hinsichtlich des neben der Platte aufgereihten Arbeitsmaterials. Schmidt, Sohn eines Tuchmachers, war „einer der berühmtesten Künstler des 18. Jahrhunderts“ (Nagler). – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 7.995 / EUR  65. (c. US$ 71.) + Versand

Antoine Watteau
Valenciennes 1684 – Nogent-sur-Marne 1721

Die Terrasse. Zwei separate Gesellschaften in Parklandschaft, die vordere mit dem seine Schöne zu gewinnen trachtenden Gitarrespieler. Zur Linken erweist ein Galan dem Rückenteil einer steinernen Wasserjungfrau seine Reverenz, indes zur Rechten zwei junge Mädchen einen Rosenstrauch berauben. Stahlstich von (wohl Edward John) Roberts (um 1797 – 1865). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 15,6 x 16,7 cm.

Nach dem Bild in Dresden, nahestehend der Berliner „Gesellschaft im Freien“, Pos. G 63 nebst (Farb-)Abbildungen des Watteau-Katalogs Washington etc. 1984/85.

Angebots-Nr. 11.877 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

Fête Champêtre. Amourös und galant sich vergnügende Gesellschaft in Parklandschaft oberhalb eines Sees mit Statue der Venus zur Rechten, deren Köcher mit Pfeilen ihr ein Putto streitig macht. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 15,7 x 16,7 cm.

Seitenrichtige Wiedergabe des „bewundernswerten Liebesfest(es) in Dresden“ – Watteau-Katalog wie vor, S. 407, Abb. 3 – , thematisch zugehörig dem „Pilgerzug zur Insel Cythera“ bzw. der „Einschiffung nach Cythera“ in Paris bzw. Berlin (Nrn. 61 f. des Katalogs nebst Abb.), wobei die Statue letzterem folgt, doch ohne den zweiten Putto im Rücken der Göttin sowie den Faunskopf und den Mars-Attributen am Sockel.

Angebots-Nr. 14.509 / EUR  50. (c. US$ 55.) + Versand

mehr von/nach Antoine Watteau …

 

Andries Verhoeven
1687 Meister in Antwerpen

Das Quartier-Billet. Für eine junge Frau mit Kindern an ein Tor klopfende Ordonnanz. Im Hintergrund Zeltlager. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 17,8 x 12,5 cm. –  Reizvolles + seltenes Motiv.

Angebots-Nr. 8.613 / EUR  76. (c. US$ 83.) + Versand

Nicolas Lancret
1690 Paris 1745

Fête Champêtre. Die Gesellschaft im Freien mit dem tanzenden Paar. Unter Bäumen vor Getreideschlag und zurückgesetztem Anwesen in den Hügeln. Vorn rechts Kavalier, einem Hund Pfötchengeben beibringend. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 15,2 x 17,1 cm.

Das sehr reizvolle Sujet Lancret’s – „einer der berühmtesten neben Watteau“ (Nagler) – , wohl nach einem der Berliner Kriegsverluste „Tanzendes Paar im Freien“ oder „Die Gesellschaft im Freien“ (Bernhard, Verlorene Werke der Malerei, SS. 69 f.).

Seit gemeinsamen Ausbildungstagen im Atelier Gillot’s mit Watteau befreundet, ging die Beziehung zu Bruch, als Lancret zwei Bilder im Stile des Freundes ausstellte, von denen man glaubte, dieser selbst habe sie gemalt und ihn entsprechend beglückwünschte.

Angebots-Nr. 14.524 / EUR  76. (c. US$ 83.) + Versand

1401-1500  –  1501-1600  –  1601-1700  –  1701-1800  –  1801-1900


„ das ‚Haupt-Schwein‘ ist gut … angekommen und gefällt … falls sich weitere Funde … auftun, freue ich mich über Ihre Nachricht “

(Herr W. S., 29. August 2002)