English

— Der große Weihnachtsmarkt 1 —

 

Die großen Meister

aus 15. – 19. Jahrhundert

zu erschwinglichen Preisen für Ihr Heim

In Stahlstichen nach den berühmtesten und schönsten Gemälden in den großen Sammlungen, so der Dresdner Galerie, der Pinakothek in München, den Berliner Museen, dem Belvedere und etlichen anderen. – Durchgehend mit meist paralleler deutsch-englischer Bezeichnung. – Hier und da im weißen Rand auftretende, meist nur schwache Stockflecken nicht in jedem Falle eigens erwähnt.

Unterteilt nach Jahrhunderten, sind die Künstler entsprechend ihrem jeweiligen Geburtsjahr geordnet. Der eine oder andere daher nicht in dem Jahrhundert erscheinend, dem er künstlerisch zuzurechnen ist, sondern im vorhergehenden.

1401-1500  –  1501-1600  –  1601-1700  –  1701-1800  –  1801-1900

 

Rogier van der Weyden
( Rogier de le Pasture )
Tournai um 1398/1400 – Brüssel 1464

Die heilige Katharina. Mit dem Schwert in der Hand, die Krone und Bruchstück des zerbrochenen Rades am Boden liegend. Auf dem Weg ins Tal haltender Reiter als wohl der abgewiesene Freier Kaiser Maxentius. Blick auf Gärten und Flußtal mit Burg. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,6 x 10,2 cm. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 14.934 / EUR  64. (c. US$ 73.) + Versand

Die heilige Mutter Gottes. Mit dem Kind auf dem Arm vor einer Altarnische. In der Einfassung einerseits Eva mit der Schlange, andererseits die Vertreibung aus dem Paradies mit Adam und dem Erzengel. Oberhalb indes der Herr selbst. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,7 x 10,8 cm. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 14.933 / EUR  78. (c. US$ 89.) + Versand

Albrecht Dürer
1471 Nürnberg 1528

A. Dürer. Brustbild. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14,8 x 10 cm. – Nach dem Gemälde von 1500/04.

Angebots-Nr. 11.887 / EUR  40. (c. US$ 46.) + Versand

mehr von/nach Albrecht Dürer …

 

Fra Bartolomeo di San Marco
1472 Florenz 1517

Die Darstellung im Tempel. Das Jesuskind von Maria in die Arme des Priesters übergeben. Dabei neben zwei Frauen weiterer Priester in einfacher Kleidung, indes die Taube des heiligen Geistes haltend. Stahlstich von Johann Karl Kracker (Nürnberg 1823 – München 1879). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 20,6 x 14,7 cm.

Angebots-Nr. 14.304 / EUR  50. (c. US$ 57.) + Versand

Lucas Cranach
Kronach 1472 – Weimar 1553

Christus und die heiligen Frauen. In freier Landschaft. Stahlstich von J. Hahn. 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,3 x 11,8 cm.

Angebots-Nr. 14.244 / EUR  50. (c. US$ 57.) + Versand

Francesco Vecellio
1475? Pieve di Cadore ca. 1560

Ecce Homo. Die Hände gefesselt, den zerbrochenen Stab haltend, und von einem Schergen des Umhanges entblößt. Stahlstich von Johannes Sonnenleiter (Nürnberg 1825 – Wien 1907). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,6 x 12,8 cm.

Angebots-Nr. 14.242 / EUR  46. (c. US$ 53.) + Versand

Tiziano Vecellio
Pieve di Cadore 1477/1480/1489/1490 – Venedig 1576

Danae. Unbekleidete junge Frau, auf ihrem Lager verzückt dem Regen der Dukaten zusehend, die teils zwischen ihren Beinen landen, teils aber von einer Dienerin mit großem Silberteller aufgefangen werden. Stahlstich von Johann Philipp Walther (Mühlhausen, Oberpfalz, 1798 – Nürnberg 1868). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14,5 x 15,6 cm.

Angebots-Nr. 14.186 / EUR  50. (c. US$ 57.) + Versand

Das Gelübde. Halbfigur eines jungen Mannes nach links, die Rechte auf der Brust, in der Linken zwei Pfeile. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,3 x 12 cm.

Angebots-Nr. 14.210 / EUR  40. (c. US$ 46.) + Versand

Die siegreiche St. Katharina. Halbportrait, die aufgestützte Linke eine Feder haltend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16,8 x 11,5 cm.

Angebots-Nr. 14.287 / EUR  46. (c. US$ 53.) + Versand

Tizian’s Tochter Lavinia. Halbfigur mit reichem Kopfschmuck und emporgehaltener Schale mit Früchten + Blumen. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16,2 x 10,9 cm. – Nach dem 1546 für die Gräfin Rangoni Pallavicini geschaffenen Gemälde.

Angebots-Nr. 11.888 / EUR  44. (c. US$ 50.) + Versand

Giorgione
= Giorgio Barbarelli da Castelfranco, Castelfranco, Veneto, 1477/78 – Venedig 1510

Jacob und Rahel, inmitten der großen Herde. Zur Linken zwei Hirten, von denen einer Ziegen die Tränke nachfüllt. Im Hintergrund Anwesen und Kirche. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 13,6 x 18,3 cm.

Angebots-Nr. 4.963 / EUR  49. (c. US$ 56.) + Versand

Schule des Giorgione

Eitelkeit. Junge Frau in schulterfreiem Kleid, die Rechte auf einen Spiegel gestützt, in dem sich ein Tisch voller Geschmeide sowie eine sich in einem Handspiegel betrachtende Frau zeigen. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 17 x 12,2 cm.

Angebots-Nr. 14.300 / EUR  46. (c. US$ 53.) + Versand

Bernardino Luini
Italien 1480/85 – 1532

Herodias Tochter. Brustbild der Enkelin Herodes des Großen, mit dem ertanzten Kopf Johannes des Täufers auf dem Teller. Stahlstich von Friedrich Fränkel (1832 Nürnberg 1891). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16,7 x 11,4 cm.

Angebots-Nr. 14.272 / EUR  46. (c. US$ 53.) + Versand

Giovanni Girolamo Savoldo
Brescia vor 1480 – nach 1548

Eine Venezianerin. Kniefigur nach links. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 16,1 x 11 cm.

Angebots-Nr. 14.212 / EUR  40. (c. US$ 46.) + Versand

Jacopo Palma il Vecchio
Serinalta, Bergamo, 1480 – Venedig 1528

Violante. Die von den Zeitgenossen gefeierte schöne Tochter des Künstlers im Brustbild nach rechts. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15,8 x 11 cm.

Angebots-Nr. 14.258 / EUR  50. (c. US$ 57.) + Versand

Raffaello Santi (=Raphael Urbinas)
Urbino 1483 – Rom 1520

Die heil. Jungfrau im Grünen. Mit den beiden Kindern, davon der Johannesknabe mit dem Kreuzstab. Im Hintergrund See mit Stadt und Anwesen. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,1 x 13,3 cm.

Angebots-Nr. 14.271 / EUR  50. (c. US$ 57.) + Versand

Madonna di Casa. Mit dem Kind auf dem Arm. Im Hintergrund Stadt. Stahlstich von C. Eulenstein. 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 18,5 x 11,5 cm.

Angebots-Nr. 14.253 / EUR  40. (c. US$ 46.) + Versand

Die Madonna des heiligen Sixtus. Mit dem Kind im Arm über den Wolken schwebend. Links, doch etwas tiefer, der Heilige. Unten am Bildrand sich aufstützend zwei nach oben schauende Putti. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 21,7 x 14 cm.

Angebots-Nr. 14.199 / EUR  50. (c. US$ 57.) + Versand

– Dasselbe. Stahlstich von Andrew Duncan (1795 – London um 1845). Ca. 1840. Signiert, bezeichnet. 19 x 13 cm.

Angebots-Nr. 14.193 / EUR  46. (c. US$ 53.) + Versand

Giovanni Antonio de Lodesanis Pordenone
Pordenone 1484 – Ferrara 1539

Christus und Matthäus. Die Berufung des Zolleinnehmers in das Apostelamt. Dieser hat seine Barschaft auf das vor ihm stehende Tischchen geschüttet und ergreift sie mit der Linken. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 16,7 x 16,7 cm.

Angebots-Nr. 5.008 / EUR  86. (c. US$ 98.) + Versand

Andrea del Sarto
1486 Florenz 1530

Die Grablegung Christi. Mit der betenden Mutter. Ihr zur Seite die Erzengel. Stahlstich von Albrecht Fürchtegott Schultheiss (Nürnberg 1823 – München 1909). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 15 x 16,3 cm.

Angebots-Nr. 14.208 / EUR  50. (c. US$ 57.) + Versand

Die Jungfrau und Kind. In einer Nische auf von einem Löwen getragenen Tisch sitzend und umgeben von acht Heiligen. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Signiert, bezeichnet. 17,7 x 12,2 cm.

Angebots-Nr. 14.246 / EUR  50. (c. US$ 57.) + Versand

Giulio Romano (= Giulio Pippi)
Rom 1492 – Mantua 1546

Die heilige Familie. Die Waschung des Kindes. Von der Mutter gehalten, steht der Junge in einer Badeschüssel und wird mit dem vom Johannesknaben auf ihn gegossenen Wasser gewaschen. Stahlstich von Jähnige. Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 19,5 x 13 cm.

Angebots-Nr. 6.200 / EUR  65. (c. US$ 74.) + Versand

Die heilige Margaretha (von Antiochia). In der Schlangengrube, dem sich windenden Ungeheuer das heilige Kreuz zeigend. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 19,4 x 11 cm.

Angebots-Nr. 14.270 / EUR  50. (c. US$ 57.) + Versand

Correggio (= Antonio Allegri)
ca. 1489 Correggio 1534

Magdalena. Die in einem Buch lesende junge Frau in offener Landschaft. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14,3 x 16,8 cm.

Correggio „lockten diejenigen Gegenstände am meisten, welche den Reiz einer schönen sinnlichen Erscheinung, einer idyllischen Stimmung wiedergeben sollen“. Eine solche Arbeit ist seine „Magdalena“.

Angebots-Nr. 5.953 / EUR  33. (c. US$ 38.) + Versand

– Dasselbe. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 14 x 17 cm.

Angebots-Nr. 5.989 / EUR  33. (c. US$ 38.) + Versand

Die Heilige Nacht (La Notte, Anbetung der Hirten). Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). (1522/30.) 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 20 x 12,8 cm.

„Weltberühmt ist C.s Nacht welche Stoff zu Novellen und Dichtungen geworden ist. Das Staunenerregende und Augenbezaubernde in diesem Gemälde ist die Abstufung vom höchsten Licht bis zum tiefsten Dunkel“ (Nagler). Im übrigen beispielhaft für Naglers generelle Correggio-Bemerkung „Die ihm eigene Grazie seiner jugendlichen Figuren und Köpfe hat eine grosse Aehnlichkeit mit jener Lieblingsphysiognomie des da Vinci … (so)dass die Vermuthung wahrscheinlich wird, Correggios erste Empfindung für diese besondere Eigenschaft der blühenden Jugend in der Natur“ sei durch diesen genährt worden.

Angebots-Nr. 14.677 / EUR  56. (c. US$ 64.) + Versand

St. Sebastian. Auf die oberhalb der Wolken schwebende, von Putten umtanzte Mutter Gottes mit dem Kind im Arm weisend. Links zugleich an den Baum gefesselt erscheinend, derweil darunter ein weiterer Putto ihm eine Kirche präsentiert. Stahlstich wie vor. 19,9 x 11,2 cm. –  Figurenreiches  Blatt.

Angebots-Nr. 14.194 / EUR  46. (c. US$ 53.) + Versand

Hans Holbein d. J.
Augsburg 1497/98 – London 1543

Die Madonna mit der Familie des (Basler) Bürgermeisters (Jakob) Meyer. Mit Krone und dem Kind auf dem Arm in einer Nische stehend. Zu den Seiten die – überwiegend – betende Familie. Stahlstich von William French (ca. 1815 – East Grinstead 1898). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 20,8 x 12,4 cm. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 14.205 / EUR  50. (c. US$ 57.) + Versand

Mr. Hubert Morett. Der Goldschmied Heinrichs VIII. von England in reicher, pelzbesetzter Kleidung von vorn, ein Kurzschwert und Handschuhe haltend. Halbfigur von vorn. Stahlstich von Albrecht Fürchtegott Schultheiss (Nürnberg 1823 – München 1909). 3. V. d. 19. Jhdts. Signiert, bezeichnet. 17,7 x 12,2 cm.

Angebots-Nr. 14.310 / EUR  50. (c. US$ 57.) + Versand

mehr von/nach Hans Holbein d. J. …

 

1401-1500  –  1501-1600  –  1601-1700  –  1701-1800  –  1801-1900


„ … sind die Dachse perfekt verpackt und verschnürt bei mir … angekommen. Schon das Auspacken des Bildes hat mir große Freude gemacht und der ‚Ridinger‘ gefällt mir sehr gut, da es eine realistische Stimmung am Bau wiederspiegelt … werde ihn unter meiner Dachsschwarte aufhängen … Ich nehme dies zum Anlaß auch weiterhin in ihrem Fundus zu suchen … Besonderen Dank auch für die Beilage der Dez. 08 Ausgabe von Wild & Hund mit dem gelungenen (Ridinger-)Artikel … Ihnen nochmals herzlichen Dank für ihre fabelhafte Arbeit … “

(Herr K. R., 19. Juni 2009)